Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
descriptionGlobuli auf grünem Blatt
Was ist Homöopathie, wer hat sie erfunden und wie werden die Mittel hergestellt und angewandt? Und außerdem: die wichtigsten Substanzen von A-Z.
descriptionGrafik: Gehirn
Die homöopathischen Mittel für Kopf, Haar, Sinnesorgane, Gehirn, Immunsystem, Hals, Bronchien, Lunge, Herz, Verdauungs- und Geschlechtsorgane.
descriptionGrafik: Muskulatur von Arm und Rücken
Homöopathische Mittel für Muskeln, Gelenke, Rücken und Wirbelsäule sowie für die Haut und bei psychischen Problemen, wie Schlaf- und Essstörungen, Nervosität.
descriptionSchwangere Frau mit Kleinkindern
Bei leichten Beschwerden im Zusammenhang mit Schwangerschaft oder Geburt und bei Kindern kommen oftmals homöopathische Mittel zum Einsatz.
descriptionRöhrchen mit Globuli
Homöopathie für zu Hause und unterwegs: die homöopathische Hausapotheke, die Kleinkinder-, die Reise- und die Sportapotheke.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Homöopathie für Mutter und Kind

Das Heilen mit Ähnlichem soll besonders gut bei Kindern funktionieren, aber auch bei allen Beschwerden der Frau rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit. Sepia (Tintenfisch) ist beispielsweise eines der Mittel, die unter anderem bei Beschwerden während oder nach einer Schwangerschaft Anwendung finden.

Da homöopathische Mittel normalerweise keine Nebenwirkungen haben, ist dies während der Schwangerschaft von Vorteil, denn manche allopathischen Medikamente können für das Ungeborene nachteilige Effekte haben. Dennoch sollte auch hier stets mit dem Arzt Rücksprache gehalten werden.
↑ nach oben

Beschwerden bei Mutter und Kind

Schwangerschaft
Bei vielen Beschwerden rund um Schwangerschaft und Geburt werden homöopathische Mittel eingesetzt, beispielsweise bei Schwangerschaftserbrechen, zum Abstillen oder bei Milchmangel. Welche Homöopathika wann zur Anwendung kommen, erfahren Sie hier:

Abstillen
Brustdrüsenentzündung, Mastitis
Erbrechen, Übelkeit
Geburtsvorgang, verzögert
Milchmangel
Milchstau
Spannungen in der Brust (Mastodynie, Mastopathie)
Wehen, schmerzhaft
Wochenbett

Kinderkrankheiten
Auch bei der Behandlung kranker Kinder wird die Homöopathie angewandt. Typische Einsatzgebiete bei Kinderkrankheiten sind Keuchhusten, Milchschorf oder Zahnungsschmerzen. Ausführliche Informationen finden Sie hier:

Bettnässen
Blähkolik Säuglinge
Entwicklungsstörung Kind
Keuchhusten
Masern
Milchschorf
Mumps
Röteln
Scharlach
Windeldermatitis
Windpocken
↑ nach oben

Mutter mit Tochter
© Shutterstock
Viele Beschwerden rund um Schwangerschaft und Geburt sollen homöopathische Mittel lindern. Auch bei der Behandlung kranker Kinder wird die Homöopathie angewandt.
Mädchen mit Luftballons
© Shutterstock
Das kindliche Immunsystem ist noch nicht ausgereift. Es muss Bakterien und Viren erst kennenlernen. Es dauert einige Jahre, bis der Körper spezifische Antikörper gegen alle Krankheitserreger hergestellt hat.